Allgemeine Geschäftsbedingungen

--- German, English please see below ---

Vertragsbestimmungen Pipobike Anstalt

Es freut uns, dass Du eines unserer Angebote gebucht hast. Mit der schriftlichen oder telefonischen Reservation und unserer Bestätigung, kommt zwischen der Pipobike Anstalt (im folgenden Text „Pipobike“ genannt) und Dir ein Vertrag zustande. Diesen erachten wir als gültig, falls Du nicht innert drei Tagen nach Erhalt der Bestätigung etwas Gegenteiliges mitteilst.

1. Vertragsgegenstand
Wir verpflichten uns, die gebuchten Aktivitäten gemäss den Abmachungen in der Buchungsbestätigung zu gewährleisten. Unsere Leistungen beginnen, wenn nicht anders vereinbart, ab dem von uns definierten Treffpunkt. Du musst für eine rechtzeitige Anreise und Ankunft selber besorgt sein.

2. Zahlungskonditionen
Die Aktivität ist bis spätestens 30 Tage vor deren Beginn zu begleichen. Erfolgt die Anmeldung später als 30 Tage, ist der Betrag sofort oder spätestens vor der Anreise zu begleichen. Nicht rechtzeitige Zahlungen berechtigen den Veranstalter, die Leistungen zurückzuhalten.

3. Durchführung
Darüber wird 10 Tage (bei Weekend-angeboten 5 Tage) vor Beginn aufgrund der eingegangenen Anmeldungen entschieden. Wird die minimale Zahl der TeilnehmerInnen nicht erreicht, kann die Aktivität dennoch durchgeführt werden, wenn eine entsprechende Preisanpassung akzeptiert wird.
Die während der Aktivität gemachten Fotos können ohne Gegenbericht der abgebildeten Personen (während den Aktivitäten) auf der Homepage veröffentlicht und zu Werbezwecken verwendet werden.

4. Annullationsbestimmungen
4.1 Durch den Kunden
Abmeldungen müssen schriftlich erfolgen und gelten ab dem Eintreffen bei Pipobike. In jedem Abmeldefall wird Dir folgender Anteil der Arrangementskosten in Rechnung gestellt:
30 bis 6 Tage vor Beginn d. A. 50%
5 bis 1 Tage vor Beginn d. A. 90%
Am Tag der Aktivität 100%
Stornierungskosten von Hotelzimmer Reservationen 100%.

Bei Nichterscheinen zu der gebuchten Aktivität wird Dir 100% des Pauschalpreises in Rechnung gestellt. Mehrkosten durch Verschieben oder zu spätes Eintreffen gehen zu Deinen Lasten. Bei späterem Beginn oder früherem Verlassen der Aktivität, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung.
Bei einer Umbuchung wird auf jeden Fall ab 30 Tage vor dem gebuchten Anlass eine Bearbeitungsgebühr von CHF 30.- erhoben. Als Umbuchung gilt ein Wechsel auf einen identischen Kurs anderen Datums, bis 14 Tage vor dem gebuchten Anlass.

4.2 Annullationsversicherung
Wir empfehlen dir das Abschliessen einer Annullationsversicherung.

4.3 Durch die Pipobike Anstalt
Liegen Umstände höherer Gewalt vor, die eine Durchführung der Aktivität der Pipobike Anstalt unzumutbar machen, kann die Aktivität abgesagt werden. In diesem Fall wird ein Ersatzprogramm unterbreitet oder die bezahlten, nicht bezogenen Leistungen werden zurückerstattet. Weitere Ersatzforderungen sind ausgeschlossen.

5. Versicherungen
Als TeilnehmerIn bist du nicht bei uns versichert. Wir empfehlen Dir für einen genügenden Kranken- und Unfallversicherungsschutz besorgt zu sein.
Obwohl wir Dir, als professioneller Anbieter, optimale Leistungen und Betreuung bieten können, sind Unfälle nicht auszuschliessen. Hierfür können wir keine Haftung übernehmen.

Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Biken ist generell wie jeder Outdoor-Sport mit einem Unfallrisiko verbunden.

Der Teilnehmer wurde über die Gefahren aufgeklärt und hat diese verstanden.
 
Jeder Teilnehmer ist selbst für Unfälle und Folgen adäquat versichert.
 
Pipobike schliesst jegliche Haftung für Personen- und/oder Sachschäden aus, soweit dies gesetzlich möglich ist.

Pipobike übernimmt keine Haftung für Sportgeräte, die in einem zur Verfügung gestellten Raum eingestellt werden können. Mit dem Hineinstellen deines Sportgerätes akzeptierst du die vorhandenen Sicherheitsvorkehrungen.

6. Leistungsänderungen
Preis- und Programmänderungen sind vorbehalten. Grundsätzlich werden alle Veranstaltungen bei jeder Witterung durchgeführt. Bei der Teilnahme von Outdoor Aktivitäten, die schlechtem Wetter zum Opfer fallen, sind jedoch Programmänderungen in Kauf zu nehmen. Es ist den Guides vorbehalten, in Bezug auf Sicherheit der Gäste, das Programm abzuändern.

6.1 Zustand Sportgerät
Der/Die TeilnehmerIn stellt sicher, dass sein Sportgerät hat vor der Veranstaltung in einwandfreien Zustand gebracht wurde, vor allem Bremsanlage, Reifen, Steuersatz, Lenker und Antrieb müssen in tadellosem Zustand sein.
Teilnehmer mit einem Sportgerät in einem nicht der Veranstaltung angemessenen Zustand (z.B. abgefahrene Bremsbeläge, abgefahrene Reifen ohne Profil), können vom Guide von der Teilnahme ausgeschlossen werden. Es erfolgt keine Rückerstattung der Arrangementskosten.

6.2 Ersatzteile
Je nach Art der Tour können Schäden am Bike auftreten. Das sind
97% Reifenschäden (Durchschlag, Durchstich)
2% gerissene Kette
1% anderes
Wir empfehlen einen, besser zwei passende Ersatzschläuche mitzuführen und ein zur Kette passendes Kettenschloss. Wegen Schäden die unterwegs nicht repariert werden können, darf dies nicht für alle TeilnehmerInnen das Tour Ende bedeuten sondern nur für den/die entsprechende TeilnehmerIn.

7. Haftung
Der Veranstalter tritt ein für Mängel bei der Durchführung der Aktivitäten, sofern es sich dabei um einen Ausfall vereinbarter Leistungen handelt, die einen Minderwert gegenüber der ursprünglichen Vereinbarung bedeutet. Die Haftung gilt in jedem Fall nur bis zur Höhe der vereinbarten Kosten und nur für den unmittelbaren Schaden.
Pipobike haftet nicht für Nachteile und Schädigungen Dritter. Der Teilnehmer ist im Besitz einer Privathaftpflichtversicherung. Für Handlungen der KursleiterInnen haftet Pipobike nur, soweit diese in Verrichtung ihrer Aufgabe absichtlich oder grob Fahrlässig handeln.
Sämtliche Beanstandungen während einer Aktivität sind unverzüglich an Ort und Stelle der zuständigen Leitung schriftlich bekannt zu geben. Dabei muss die Mängel- und Schadenliste schriftlich bestätigt werden.

Die LeiterInnen der Aktivitäten der Pipobike Anstalt sind jedoch nicht befugt, Forderungen anzuerkennen. Ansprüche müssen mit einer Frist von vier Wochen nach Beendigung der Aktivität schriftlich an die Verkaufsstelle erfolgen, bei welcher die Buchung vorgenommen wurde.

8. Anwendbares Recht und Gerichtstand
Alle Rechtsbeziehungen des Kunden mit der Pipobike Anstalt unterstehen dem Liechtensteiner Recht. Ausschliesslicher Gerichtstand für alle sich aus diesem Vertrag ergebenden Streitigkeiten ist Vaduz.


Schaan, Februar 2015

--- ENGLISH ---

Terms of Contract of Pipobike

We are delighted that you have booked one of our offers. A binding contract shall be concluded between Pipobike and you, as our client, after you have made your reservation, in writing or via telephone, and after we have confirmed it. We shall consider the contract binding unless you notify us that you would like to opt out within three days after having received our confirmation.

1. Subject matter
We undertake to perform the booked activities in compliance with the conditions stated in the booking confirmation. Unless otherwise agreed, our services begin at the meeting point defined by us. You will have to ensure that you travel to this meeting point in good time and arrive punctually.

2. Terms of payment
The amount agreed for this activity shall be paid no later than 30 days before the start of the activity. In the event of the registration taking place less than 30 days before the start of the activity, the amount has to be paid immediately or before the start of the activity at the latest. Late payments entitle the operator to withhold any services.

3. Execution
The decision on the execution shall be made 10 days (5 days for weekend offers) before the start of the activity, based on the registrations received until that date. If the minimum number of participants has not been achieved, the activity can still be carried out, provided that a cost adjustment is accepted. Any photos taken during the activity can, unless any person shown on these photos notifies us of the contrary (during the activity), be published on our website and used for marketing purposes.

4. Cancellation conditions
4.1 By the client
Any cancellation notices shall be made in writing and are valid as of the date they are received by Pipobike. In the event of a cancellation, you shall have to pay the following arrangement costs:
30 to 6 days before the start of the activity: 50%;
5 days to 1 day before the start of the activity: 90%;
on the day of the activity: 100%;
cancellation costs for hotel reservations: 100%.

In case you fail to come to a booked activity, you shall be obliged to pay 100% of the package price. You shall bear any additional costs arising from postponements or late arrival. If the activity starts later than planned or if you leave earlier, you shall have no claim for any refund. We charge, in any case, an administration fee of CHF 30.00 in the event of a rebooking made 30 days or less before the start of the activity. Any change to an identical tour on a different date made within 14 days before the start of the booked activity is deemed as a rebooking.

4.2 Cancellation insurance
For peace of mind, we recommend buying a cancellation insurance.

4.3 By Pipobike
The activity can be cancelled in the case of an event of force majeure, which would make any activity by Pipobike unreasonable. In any such case, we shall provide a replacement itinerary or you shall receive a refund for any services you have already paid. Any additional claims for compensation shall be excluded.

5. Insurance
As a participant of our tours, you are not insured by us. We recommend making your own arrangements so that you are covered sufficiently by health and accident insurances.
Even though we are a professional tour operator and as such can provide professional services, advice and guidance, accidents can happen. We cannot accept any liability for such accidents. You participate in our activities at your own risk.
Pipobike cannot assume any liability for sports equipment that is placed in any storage room provided. By placing your sports equipment in any such room, you accept the safety precautions in place.

6. Modifications of services
Prices and tours are subject to modifications. In general, our activities take place in any weather. If you take part in any outdoor activities that are affected by bad weather, you agree, however, to accept any tour modifications. The guides have the right to alter the programme in order to ensure the safety of their guests.

6.1 Condition of sports equipment
The participant shall ensure that their sports equipment is in good working order before the start of the activity. Particularly the braking system, tyres, headset, handlebars and drive need to be in excellent condition.
The guide may exclude any participants whose sports equipment is in an inadequate condition (for example worn-out brake linings, run-down and plain tyres). In such case, the arrangement costs shall not be refunded.

6.2 Replacement parts
Depending on the nature of the tour, your bike can be damaged. Such damage may include:
97% tyre damages (breakdown, puncture);
2% torn bicycle chain;
1% other.
We recommend carrying one, or even better two appropriate bicycle tubes and a chain lock that matches your bicycle chain. Any non-repairable damage occurring on the way must not end the tour for all participants, but only for the participants whose bicycle has been affected.

7. Liability
The tour operator is liable for any deficiencies in the performance of the activities, insofar as such are losses of agreed services that result in a decrease in value compared to the original agreement. In each case, the liability shall apply only up to the amount of the agreed costs and solely for any direct damage.
Pipobike shall not be liable for any disadvantages and damages caused to a third party. The participant shall hold their own personal liability policy. Pipobike shall only be liable for any actions undertaken by the course instructors if these persons acted with intent or gross negligence in the performance of their tasks.
Any complaints arising during an activity shall be notified to the duty manager immediately, on the spot and in writing. The list of deficiencies and damage shall be confirmed in writing.

However, Pipobike’s activity leaders are not authorised to admit a claim. Any claims need to be communicated in writing to the relevant point of sale in which the activity was booked, within four weeks after the activity has ended.

8. Applicable law and place of jurisdiction
All legal relations between the client and Pipobike are governed by the laws of Liechtenstein. The exclusive place of jurisdiction for any disputes arising from this contract is Vaduz.

Schaan, March 2015